EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 46. KiB - Hoher ? maritimer Besuch und ein Denkanstoß arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Thursday, 30. March 2017
   

46. KiB - Hoher ? maritimer Besuch und ein Denkanstoß

Hochsommer - Ende August! - Draußen an Deck war es nass und kalt - drinnen im Deckshaus so voll, wie noch nie…

Bereits kurz nach 18:00 Uhr waren alle Plätze besetzt. Wolfgang hatte gerade seine vielen Seefahrtsbücher ausgepackt als das Deckshaus aus allen Nähten zu platzen drohte. 46.KIB DSR-SeeleuteLetztendlich nahmen wir unsere Biergläser in  die Hand und stiegen hinab in die Messe. Auch wenn einige  maulten, weil dort unten nicht geheizt sei, war der Schiffsbauch  schnell gefüllt. Und bald konnte man sein eigenes  Wort nicht mehr verstehen. Wild wurde durcheinander  geschnattert, wie beim Kaffeeklatsch. 

Christa hatte Geburtstag. Ihre Gratulanten begrüßten sie auf das Herzlichste. Aber schnell musste es gehen. Sogleich war sie mit ihrer Kleiderkammer beschäftigt. Toll, dass wir so eine emsige Frau an Bord haben. Deshalb brachte ihr der bordeigene Shantychor, zu späterer Stunde, noch ein Geburtstagsständchen.

Jürgens Schiffsglocke sorgte für Ruhe in der Messe. Ein Überraschungsgast stellte sich vor: Frank Thiele – Präsident vom DSR-Seeleute e.V. in Reinsberg / Sachsen. Und alle waren wir gerührt. Mit so "hohem" Besuch aus Reinsberg hatte keiner gerechnet.

Wir möchten gerne wieder mit Michael in den Herbst hinein fahren. Darauf sagte Günther. „Da müssten wir dieses Jahr einen Eisbrecher voranschicken!“ Antwort: „Die Anna ist ein Eisbrecher!“ und „darüber haben wir noch nicht gesprochen!“ Wir warten gespannt auf die Meldung von Rügenradio zum Auslauftermin!

„Aber…“, sagte Michael: „mitfahren können wir immer!“ Seit drei Jahren werden dringend für seine Reederei Schiffsführer und Mechaniker gesucht. Die IHK besuchte dieses Jahr die Werft in Köpenick. Man glaubte, dass sie neue ausgebildete Fahrensleute mitbrachte. Dabei wurde die Frage genau anders herum gestellt. Woran liegt dieser Arbeitskräftemangel?

Michael erklärte uns, dass heute die jungen Leute bereits bei der Bewerbung durchfallen. Das entscheidende Kriterium für eine Einstellung ist die deutsche Sprache. Auf den Binnenschiffen wird über Funk in deutscher Sprache gearbeitet. Es sei dabei besonders wichtig, dass alle Kommandos sauber ausgesprochen und richtig verstanden werden. Wer Interessenten kennt oder vielleicht selbst wieder fahren möchte, meldet sich bitte bei Michael. Bewerbungen können auch direkt eingereicht werden: Reederei Ed Line GmbH, Wendenschloßstr. 366, 12557 Berlin - Internet: www.ed.-line.de

Horst meldete sich zu Wort. 46.KIB DSR-SeeleuteAm 3. September fährt er mit seiner „Ein-Euro-Brigg“ von Oranienburg nach Berlin, bis hinein in den historischen Hafen. Sicher wird dieser Großsegler auf der Spree für ausreichend Aufmerksamkeit sorgen.
Wer mitfahren will, meldet sich bitte bei
Norbert. 

Zu guter Letzt meldete sich noch einmal unser Ehrengast zu Wort. Man merkte dem Präsidenten an, dass er von unserer Stammtischrunde sichtlich beeindruckt war. Allein schon die seemännische Umgebung begeisterte ihn. So etwas lässt sich im tiefsten Sachsen leider nicht so einfach einrichten. Selbst Dresden ist zu weit und zu teuer. Der DSR-Seeleute Verein trifft sich jedes Jahr zwei mal in Rheinsberg – einmal im Sommer und einmal im Herbst. Obwohl dieses Jahr mit 8 Grad Celsius an allen drei Tagen das kälteste Treffen aller Zeiten stattfand, waren 560 Seeleute an Bord. Man benötigt Fahrgeld, eine Unterkunft und Verpflegung am Ort. Unsere Seeleute nehmen das sehr gern in Kauf.

Unsere Klönsnack Treffen sind jeden Monat (nie im Dezember!), im Januar bereits zum 50. Mal. Es gibt kein Programm, keine Mitgliedsbeiträge und keine Anbindungen. Jeder darf seine Meinung sagen, auch wenn sie anderen nicht gefällt! Wir treffen uns ungezwungen. Ehemalige oder noch fahrende Seeleute, egal, welcher Reederei angehörig, oder auch einfach nur Interessierte kommen zu uns. Wir treffen uns, so wie früher an Bord auf Achterstation zum Feierabendbier. Themen für den jeweiligen Abend ergeben sich am Stammtisch. Und noch nie gab es Langeweile. Im Gegenteil! Jeder Klönsnack hatte etwas Besonderes, egal ob Bordkino in der Messe, Knotenbahn an Deck oder Törn mit der Anna!
Frank Thiele bot uns an, unter dem Dach des DSR-Seeleute-Vereins unseren Klönsnack in Berlin zu betreiben.

Wir werden unsere Ungezwungenheit und Spontanität, wegen der viele Seeleute zum Klönsnack in Berlin gekommen sind, beibehalten!

Maritime Traditionsvereine suchen immer nach Möglichkeiten, vor allem junge Menschen an unsere maritimen Gepflogenheiten heranzuführen. Deutsche Seeleute scheinen eine aussterbende Spezies des Homo Sapiens zu sein. Ein Spiegelbild der internationalen Schifffahrt – Deutsche Seeleute, vor allem im Mannschaftsbereich, gibt es kaum noch. Auch zu uns in Berlin kommen kaum junge Leute als neue Teilnehmer hinzu. Steffi versprach als Jugendbeauftragte tätig zu werden. ;-)

Als dann im Deckshaus weitergefeiert wurde, gab es noch ein echtes tschinsch for tschinsch. Frank  tauschte für ein paar Euronen den Klönsnack Pullover von Jürgen ein, für einen Segeltörn auf der Ostsee im Oktober.

Mehrere Nachfragen zu unseren Artikeln lassen uns überlegen, für den Klönsnack die Gestaltung auf der Seite anders einzurichten.
Auch der große Verein würde gerne auf unser Seite eingebunden sein.
Es ist nun abzuwarten wie er sich dazu positioniert.
Da eine Programmierstunde in der Regel zwischen 50,00 - 140,00 € kostet und wir im Moment keine Mittel dafür haben benötigen wir noch Unterstützung.

Für alle die gleich zum Klönsnack wollen, gibt es seit langer Zeit den direkten Weg.

kloensnack-in-berlin.musterrolle.de

oder

kib.musterrolle.de
 

Wir suchen weiterhin noch kulturelle Akteure und Unterstützung für unseren 50. Klönsnack.
Jeder der eine Idee dazu hat meldet sich bitte hier.

Bis zum nächsten Mal und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel.

Euer Redakteur Jochen

Deutfracht Seereederei Rostock Reederei DDR 

» 1 Kommentar
1"WBS"
am Tuesday, 06. September 2011 20:54von KiB
Kurzinfo: 
Nach längerer Abwesenheit ist wieder Weinblattsiegel (WBS) vorrätig.  
 
Nächste Ausgabe am Montag, den 26. September 2011 gegen 20:00 Uhr,  
nach dem Spleißen oder Bordkino
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
20.05.2017 - 20.05.2017 | 10.00
109. Klönsnack in Berlin - Fahrt mi...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.