EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 61. KiB – „Nackte Frau an Bord“ bei den Seeleuten arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Thursday, 23. March 2017
   

61. KiB – „Nackte Frau an Bord“ bei den Seeleuten

Zum Auftakt des neuen Jahres ließ sich Jürgen für uns etwas ganz Besonderes einfallen.
Die Autorin Jana Förster las aus ihrem Buch vor…

Was für ein viel versprechender Titel !, (Nackte Frau an Bord)
hörte ich neben mir John Paetke rufen. Jana wurde von uns sehnsüchtig erwartet und liebevoll begrüßt. So als ob wir mit dem „Jeseniky“ gerade mitten auf hoher See wären, umgarnten wir sie, wie wir Seeleute es mal gelernt hatten – etwas rau aber auf das Herzlichste liebevoll.

Jana anfangs verlegen, fand schnell den richtigen Faden zu uns. Jetzt, ihre ersten 10 von 33 erotischen, lustigen und absurden Kreuzfahrterlebnisse gelesen, weiß ich auch, warum!
Sie ist eine von uns!

Jana fährt gern zur See, wenn auch nur als Passenger auf dem Musikdampfer.
Sie versteht uns Seeleute, kann mit uns mitfühlen und schreibt unverblümt alles auf, wie wir es so nicht erwartet hätten. Ich stritt mich auf dem Heimweg mit Benno, unserem PC-Totalverweigerer, über diese Meinung. Jana wäre nicht bei der DSR gefahren. Ich, der facebook-Muffel, möchte aber auch noch in zehn Jahren zum Klönsnack in Berlin fahren. Ob es dann noch ein Reinsberg gibt? Genau das zweifelte unser Präsident vor kurzem an.

Bevor Jana überhaupt zum Vorlesen kam, wollte jeder von ihr ein Buch haben. Ich hatte mich vorher im Netz etwas informiert und bekam auch das Erste. Es passte, da ich mit meiner Doris nächstes Jahr zum zweiten Mal mit der „Mein Schiff“ auf Kreuzfahrt gehe. Wir haben „Silberne“ und möchten mit unserem Lieblings-Musikdampfer nach Norwegen schippern. Jana schrieb für uns beide entsprechend eine liebevolle Widmung in das Buch. Danke!

Schnell wechselten Janas Bücher die Besitzer, jedes einzelne mit passender Widmung. Käpt’n John bekam das Letzte. Jana gab zum Schluss ihr Leseexemplar heraus. Wer noch eins haben möchte, es ist auch über amazon.de bestellbar.
Benno, da guckst Du in den Mond!

Jana fragte uns, was wir gerne hören wollten: lustig, emotional oder schlüpfrig? Was sollten wir darauf antworten und so begann sie einfach mit der emotionalen Geschichte von Alejandro, dem Taxifahrer aus Buenos Aires. Landgang in Argentinien mit absurdem Ausgang - genau das hätte jedem von uns auch passieren können. Die lustige Geschichte handelte von zwei älteren Passagieren, welche nahezu absichtlich ihre Dritten im Geirangerfjord versenkten. Liebe Jana, ich werde genau dort nächstes Jahr dieser Geschichte gedenken. Letztendlich die dritte, die schlüpfrige Geschichte, handelte davon, wie der Titel des Buches entstand. Es lohnt sich, selbst noch einmal nachzulesen.

Jürgen hatte wie üblich zum Klönsnack geladen und der harte Kern - eine VIP-Runde - , passend zur mit Spannung erwarteten Buchlesung, war erschienen. Es lohnt sich, diese Seeleute mal aufzuzählen. Wen davon habe ich mir gemerkt: Steffi, Käpt’n John, Benno aus Marzahn, Roland, dieses Mal wieder in „S – Bahn – Chiefmate – Uniform“, Boris, Peter und Peter, Günter unser Bord - Fotograf, Wolfgang der König, Wachtel, Webmaster Norbert und Norbert mit der Music, Käpt’n Hartmut, Matthias, Rainer.....… und natürlich unser facebook-Guru Jürgen.
Auf meine Frage, wie er Jana für unseren Klönsnack gewinnen konnte, bekam ich nur zur Antwort: „facebook“! Jürgen, wenn wir dich nicht hätten!

Norbert bekam für seine Conny ein dickes Lob ausgesprochen. Sie hatte das Geschehen auf ihrer gemeinsamen dritten Frachtschiffreise zeitnah für uns ins Netz geschrieben. Täglich wartete ich gespannt auf die neuste Ausgabe, druckte sie aus und las sie wie die morgendliche Zeitung.
Das 
Silvesterfeuerwerk und die Lasershow A Symphony of Lights aus Hong Kong konnten wir dann am Rechner verfolgen.

 Boris band die Artikel für sich sogar in ein kleines Buch ein, allerdings nur lesbar „mit Lupe“.
 Aber tolle Handwerkskunst.
Wer ein Exemplar dieser Frachtschiffreise bekommen möchte,
kann dies sicher kostenpflichtig bei Boris bestellen.

 

Norbert gab uns zur zurückliegenden Frachtschiffreise noch einige wichtige Informationen, wie z.B. ein Kapitän immer Arbeit hat, der Chiefmate nicht weiß wie man zur Back kommt, oder wie man als Chief mit nur drei Antworten über die Runden kommt: „Joooo!“, „Nöööö!“, und „Müssen wir mal sehen!“

Als Überraschung brachte Norbert vom Verband Deutscher Reeder (VDR);
die begehrten Kalender mit. Ich glaube jeder, wer wollte, bekam einen davon ab, auch Jana.
Wer noch keinen Seefahrtskalender hat, bitte schnell bei Norbert
[melden].

Die glücklichen Gesichter vom anschließenden Gruppenbild sollen unsere Dankbarkeit zeigen.

Berliner Seeleute erhalten Verband der Reeder VDR Kalender

 

So macht Klönsnack Spaß – so kann es in Berlin immer weitergehen!

Euer Redakteur Jochen

Frachtschiffreise VDR Kalender 

» 1 Kommentar
1"Klönsnack auf Facebook"
am Thursday, 31. January 2013 21:44von JARTA
Jochen und Norbert, das habt ihr super gemacht. Die Bilder von Günter Armbrust sind auch schon eingestellt. Jungs, ihr seid nicht zu toppen.  
 
Der Seeleutestammtisch Klönsnack in Berlin ist bei Facebook hier zu erreichen:  
 
https://www.facebook.com/groups/173527 306040236/
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
27.03.2017 - 27.03.2017 | 17.57
!07. Klönsnack in Berlin
20.05.2017 - 20.05.2017 | 10.00
109. Klönsnack in Berlin - Fahrt mi...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.