EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 64. KiB – Verstärkung für die Maschinencrew der ehemaligen Frachtschiffe  
Thursday, 27. April 2017
   

64. KiB – Verstärkung für die Maschinencrew der ehemaligen Frachtschiffe

Norberts Musterrolle macht’s möglich. Drei Neue fanden den Weg zu uns auf das Deckshaus...

64. KiB DSR-Seeleute

 

Der erste Neue, Henning Baar, fuhr als Assi zwei Jahre in den 60ern bei der DSR zur See. Im HDH angekommen, wurde er noch vor der Arbeitsschutzbelehrung in die Kleiderkammer beordert. Seesack packen und sofort aufsteigen auf MS Flamingo.
Er brachte seine Taufurkunde mit, eingebunden in einem seltsamen Bilderrahmen. Es gab einen Haken oben und unten am Bild. So konnte es bei Seegang nicht herunterfallen. Dabei  überlegten wir alle angestrengt, dass wir solche Bilder mit Rahmen nie aufgehängt hatten. Unsere Bravo - Bildchen lagen entweder unter der Glasplatte auf der Back oder hingen über der Koje, mit Klebeband befestigt.
Aus gesundheitliche Gründen musterte er im Jahre 1967 bei der DSR endgültig ab.

Der zweite Neue, Norbert Ihde, erzählte, dass er das volle Programm auf MS J.-G Fichte absolvierte – drei Jahre Berufsausbildung mit Abitur. Später ging er zum Studium – technische Ausbildung und fuhr dann als E-Ing zur See, Typ IV, X und XD im Flottenbereich Asien-Amerika. Als Überraschung brachte der neue Norbert dem Admin Norbert eine Besatzungsliste von einer gemeinsamen Reise mit.
Beide überlegten wie und wohin diese Reise ging. Ja lang ist es her.

Der dritte Neue, Wolfgang Albert, stellte sich als Elektriker vor. Da stellte sich heraus, das er schon einmal, am 24. 11. 2008 am 16. KiB, einem Weihnachtsklönsnack teilgenommen hatte.  Er ist begeisterter Leser der Seemannsgeschichten von Jürgen Ruszkowski. So wie er sagte, besitzt er alle seine Bände. So konnte ich mich als der Autor vom Band 23 vorstellen.

Die beiden Elektriker und E-Ing berichteten, dass es auf den damals „modernen“ russischen Schiffen keinen MKR gab. Ich konnte bestätigen, dass es auf MS Görlitz und Gröditz tatsächlich nur eine Art Fahrstand gab, ähnlich wie auf Typ IV. Der Steuerschrank für die Automatik und Maschinenüberwachung wurde nachträglich direkt vor dem altertümlichen Pult eingebaut. Damit war dann auch ein wachfreier Maschinenbetrieb möglich. Ein weiteres kleineres Pult bauten später die Schweden zur automatischen Steuerung der Hauptmaschine ein. Vor diesem grünen Pult mit Drehknopf und vielen bunten Lämpchen hatten sogar erfahrene Ingenieure respekt. Wenn mein E-Mix daran ging, merkte ich immer, wie er vor Aufregung nasse Hände bekam.

Auf der später erbauten MS Premnitz verzichtete man auf den zusätzlichen Steuerschrank von vorn herein. Die Maschinenalarme hatte man mittels Elektronikplatinen auf dem altertümlichen Pult eingebaut. Ich selbst habe einen wachfreien Betrieb auf MS Premnitz nie kennen gelernt. Vermutlich war das auch nie vorgesehen.

Es gibt Neuigkeiten.

In Rostock eröffnet der erste Kreuzfahrt - Shop Deutschlands unter dem Namen „Schiff & Mehr", unmittelbar neben der berühmten „Kogge“. Jürgen hat sich bereits mit dem neuen Ladenbesitzer, Udo Horn, in Verbindung gesetzt. Udo Horn wird unseren WBS dort anbieten. Die alte Vertriebsstelle, der HEROS Verbrauchermarkt, hatte am 1. April diesen Jahres seine Tore geschlossen. Für die Ausgestaltung des neuen Ladens stellen wir unsere einst gesammelten Kleidungsstücke, Werkzeuge und Utensilien aus DSR Zeiten zur Verfügung. Sie sollen mit Schildern Leihgabe - Klönsnack in Berlin im Laden ihren neuen Platz finden. Eine tolle Idee. Wer noch etwas zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte bei Jürgen.

Jana Förster hat ihr neues Buch veröffentlicht: Fuck Me Now And Love Me Later. Jürgens Einladung zur Buchlesung mit anschließender Autogrammstunde hat sie sehr gern angenommen. Den Termin geben wir rechtzeitig in der Terminvorschau zum Klönsnack unter www.musterrolle.de bekannt.
Wer selbst für unsere Treffen Vorschläge oder Ideen hat, bitte uns mitteilen oder hier eintragen.
Gerne erinnern wir uns an eine der schönsten Veranstaltungen im letzten Jahr. Jana las uns aus „Nackte Frau an Bord“ vor. Wolodja erzählte mir, dass er dieses Buch beim Arzt im Warteraum las und es schließlich weglegte. Zu oft musste er herzzerreißend lachen!

Norbert berichtete, dass das große Klönsnack Kino, Reederei DSR MS Sangerhausen auf großer Fahrt
Deckshausgeschichten, Die schönsten Geschichten schreibt das Leben,
voraussichtlich beim  46. Seemannstreffen, am 07. Juni 2013 in Reinsberg,
die Sachsen Premiere hat. Wer den Film noch nicht gesehen hat, hat hier die Chance.

Angesagt hatte Jürgen den ersten Klönsnack an Deck. Aber unsere, dieses Mal kleineren Runde, war es  da draußen noch zu kalt.
Dafür wurde es wieder schön laut im Deckshaus, die beste Wohlfühl - Atmosphäre für uns Maschinisten! Beim Anschreien musste ich dabei an unsere Zeichensprache zurückdenken, womit wir uns im Maschinenraum verständigten.
Könnt Ihr Euch daran noch erinnern? Und gab es Zeichensprache auch an Deck?
Das wäre doch mal eine Idee für einen nächsten Klönsnack!

Ahoi – Euer Redakteur Jochen

Kreuzfahrt Shop Frachtschiffreisen 

» 1 Kommentar
1"Auskunft"
am Tuesday, 25. June 2013 16:32von Inschi2
Guten Tag! sehr geehrte Damen & Herren! 
Ich frage mich seit längerem ,warum die in den Top 100 eingetragenen Hp- Seiten nicht mehr angezeigt werden ? Würde mich dazu über eine Antwort sehr freuen! 
 
Mit freundlichen Grüssen aus Waren (Müritz) 
 
Karl Heinz Gubick
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
Advertisement
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
17.05.2017 - 17.05.2017 | 17.57
10 Jahre Klönsnack in Berlin
20.05.2017 - 20.05.2017 | 10.00
109. Klönsnack in Berlin - Fahrt mi...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.