EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow Open-Ship bei den Seenotrettern in Büsum arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Sunday, 23. April 2017
   

Open-Ship bei den Seenotrettern in Büsum

Diese Meldung in der „Büsum spontan“ vom 29.Mai 2013 ließ mein Seemannsherz höher schlagen. Der Seenotrettungskreuzer „Theodor Storm“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) konnte an seinem Liegeplatz am alten Schleusenhaus besichtigt werden. Ich, seit 21 Jahren Urlauber in Büsum, hatte schon lange auf so eine Gelegenheit gehofft.Thumbnail

 

Mit Schwiegersohn Fabian im Schlepptau betrat ich das Schiff – der dritte Seenotkreuzer der 20m-Klasse, eingesetzt in Büsum seit 2011. 

Für uns Fahrensleute erscheint es eher wie eine Nuss-Schale.
An Bord gewinnt man jedoch schnell Hochachtung vor der
Theodor Storm Seenotretter SAR eingebauten Technik und freimütigen Besatzung.
Als ehemaliger Maschinist kletterte ich zuerst hinab in den Keller.
Unten angekommen, in einer kleinen Messe, wurde ich vom Maschinisten begrüßt. „Darf ich?“, fragte ich und liebäugelte zum Maschinenschott. „Natürlich!“, und ich war verblüfft über diese Vertrauenswürdigkeit an den Besucher.

Mit eingezogenem Kopf ging es hinein in den winzigen Maschinenraum, wahrlich gebaut für Hobbits. Rohre und Apparaturen aus feinstem Edelstahl blitzten mir entgegen. Vorsichtig berührte ich die gelbe CAT-Hauptmaschine – ein 12-Zylinder V-Motor – 1630 PS, hoch aufgeladen steuerbord und backbord je mit einem Turbolator. Um die Hauptschalttafel zu betrachten, musste ich mich davor in den schmalen Gang hinein hocken. Gleich nebenan, auf der Backbordseite, war der Hilfsdiesel eingebaut. Zu gern würde ich mit dabei sein, wenn die Motoren mit voller Leistung laufen!

Auf der Brücke erklärte uns der Vormann, dass die Seenotrettungskreuzer als Selbstaufrichter konstruiert sind. Die mögliche Krängung beträgt wohl 49 Grad, für unsere ehemaligen Typ IX-Fahrer durchaus nachvollziehbar! Mehr noch: Alle Rettungseinheiten der DGzRS können sich im Extremfall einmal um die eigene Längsachse drehen und richten sich immer selbsttätig wieder auf. Ich fragte den Vormann, ob man auf dem Seenotrettungskreuzer mitfahren kann. „Da brauchst Du ein Patent!“ Aber das wusste ich bereits von der Internetseite. „Nein, als Matrose!“ „Als Freiwilliger, jeder Zeit“ bekam ich zur Antwort. „Du meldest dich bei der Station deiner Wahl, möglichst in Wohnnähe! Wir rufen dich an, wen wir dich brauchen.“ Die Antwort, für mich verblüffend, machte mich so richtig neugierig. „Ich bin 30 Jahre raus aus dem Seemannsberuf, sitze seitdem an Land im Büro. Meine Nachweise Rettungsbootsmann und Feuerlöschmann sind längst abgelaufen!“ Der Vormann lächelte. „Wie haben auch einen Bäcker an Bord! Wichtig ist, dass Du gesund bist! Alle notwendigen Lehrgänge werden bei uns abgelegt“ Ich noch skeptisch, brachte es der Vormann abschließend auf den Punkt: „Du meldest dich bei uns an, absolvierst eine Probezeit und wir entscheiden, ob Du geeignet bist!“

Wir Seeleute spenden gerne, wenn wir die „kleinste Bootsklasse“, die Sammelschiffchen der DGzRS sehen, wissen wir doch zu genau, wie schnell man in Seenot geraten kann. Der Vormann sagte mir, es ist besser, sich als Förderer eintragen zu lassen und seien es nur 5,- Euro. Mit festen Einahmen können die Seenotretter besser rechnen – der Kreuzer muss schließlich auch mal in die Werft!

Wir vom Klönsnack in Berlin wünschen allen Seenotrettern immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel – sowie jeder Zeit eine glückliche Heimkehr!

Euer Redakteur Jochen

 Image

 


 

Spendenkonto: Sparkasse Bremen (BLZ 290 501 01), Konto 107 2016

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
Advertisement
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
24.04.2017 - 24.04.2017 | 17.57
108. Klönsnack in Berlin
17.05.2017 - 17.05.2017 | 17.57
10 Jahre Klönsnack in Berlin
20.05.2017 - 20.05.2017 | 10.00
109. Klönsnack in Berlin - Fahrt mi...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.