EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 77. KiB 100 Jahre Klönsnack der Seeleute arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Thursday, 23. March 2017
   

77. KiB 100 Jahre Klönsnack der Seeleute

Ich weiß nicht, wer es so daher gesagt hatte! Gemeint war sicher der 100. Klönsnack im Juli 2016! Aber vielleicht liest man auch noch in 100 Jahren über uns…

Klönsnack hat es schon immer gegeben - bei der alten christlichen Seefahrt, zum Feierabendbier auf unseren Schiffen, oder in den Seemannskneipen an Nord- und Ostseeküste. Den schönsten aber gibt es hier in Berlin auf dem Deckshaus. Und damit das so bleibt, haben wir uns mal wieder etwas ausgedacht.

Viele Menschen im mittleren Alter verspüren das Bedürfnis, Erinnerungen, Begebenheiten, Episoden festzuhalten, ja ein ganz individuelles Stück Zeitgeschichte Anderen mitzuteilen. Schon seit Jahrhunderten gibt es Bücher über Bürger, die sich durch ihre Erzählungen und Schilderungen unsterblich machen. 

Jeder von uns, wer möchte, kann bei einem internen Interview seine schönste, individuellste Geschichte erzählen. Das kann ein Erlebnis aus Seefahrtszeiten sein, von der modernen Seefahrt oder auch vom Klönsnack selbst.

Es sollte keine lange Reisebeschreibung sein, wie bei den vielen anderen Büchern, sondern eher eine knappe Episode, wie in den „Geschichten aus der Backskiste“.
Zwei Möglichkeiten zur Teilnahme gibt es.
Entweder ihr reicht uns eure Geschichte per Post/Email oder Datei ein, oder wir treffen uns und ihr berichtet.
Aus allen Interviews möchten wir dann ein etwas anderes Buch anfertigen, welches dann spätestens zum 100. Klönsnack fertig sein wird.

                Ihre Geschichte als Buch.
      Warum bewegt dieses Thema so viele Menschen?

      Festhalten von Erinnerungen
      Festhalten der Geschichte
      Weitergabe von Erfahrungen
      Als besonderes Geschenk für die Kinder, zur Silberhochzeit oder zum Jubiläum

     Jeder Interview-Gast erhält im Buch seine eigene Seite auch mit seinem Bild
     möglich und seiner ganz besonderen Geschichte.

Jetzt haben wir schon vorab die Katze aus dem Sack gelassen und hoffen das wir nicht wieder so schnell nachgemacht werden, wie bei den Filmen, ebook, Hörbüchern u.a..

Boris hat sich als Erster gemeldet. Er steht ganz vorn mit seiner ganz persönlichen Blech-Geschichte!

Wer noch mitmachen möchte >>> Bitte HIER anmelden



Wolfgang, du bist unser Bester.

Er brachte Geschenke mit - eine DVD von der letzten Anna-Fahrt nach Lindwerder. Trotz strahlendem Sonnenschein stiegen alle hinab, in den Keller, um Wolfgangs neusten Videostreich zu sehen. Und es wurde wieder herzlich gelacht, bei Szenen, wie mit dem verzweifeltem bloutooth-Gerangel um Conny, der Einführung in das Zigarrenqualmen mit Günter oder dem WhatsApp Workshop auf der Rückreise.

Draußen an Deck stritten wir mit Wolfgang darüber, wer wohl das beste „Handtelefon“ habe. Ich kann mit meinem „nur“ telefonieren. Wie altmodisch! Wolfgang geht mit der Zeit. Er kauft mit seinem Telefon Fahrkarten! Es könnte ja mal sein, dass der Bus ohne Fahrer ankommt. Norbert hat auch so einen irren Taschen-PC, mit dem verrückterweise ab und zu auch telefoniert werden kann. Er wundert sich nur immer über die neuen Bildchen, die über seinen Bildschirm umher flimmern. Wer weiß? Etwas verzweifelt legte dann Boris sein Geburtstagsgeschenk auf die Back. Wie konnte es anders sein - ein niegel-nagel-neues Schmierfon! Nur bedienen konnte er es nicht! Dafür gab Boris eine Runde Geburtstags-Rum aus, die Flasche verpackt in einem zauberhaften Blech-Matrosen. Da brauchte man keine kleingedruckte Gebrauchsanweisung. Das ist nach wie vor schön altmodisch! Danke Boris!

Auf dem Deckshaus gab es heute original DDR Jägerschnitzel, so wie wir es von der Schulspeisung her kennen und lieben. Ich wünsche mir, dass es so etwas auch zum nächsten Mal gibt. Wenn das nicht, dann Kohlrouladen! Wir sehen uns im Juli.

Ahoi - Euer Redakteur Jochen

seefahrtsbuch 

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
27.03.2017 - 27.03.2017 | 17.57
!07. Klönsnack in Berlin
20.05.2017 - 20.05.2017 | 10.00
109. Klönsnack in Berlin - Fahrt mi...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.