EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home  
Thursday, 17. August 2017
   
 Herzlich willkommen!

Wer einmal zur See gefahren ist, denkt oft zurück.
Ja, ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie es war. Und Du?
Viele Tage auf See sind da in Erinnerung. Häufig ist es schwer alte Bekannte wieder zu treffen.
Hier können Sie sich in unsere Musterrolle Online eintragen, so dass Sie, die ehemaligen oder aktiven Seeleute, mit jeweils anderen Seeleuten der verschiedensten Schiffe in Verbindung treten können.

In folgende Musterrollen können Sie sich eintragen:
 
 
DSR Musterrolle VEB Deutfracht / Seereederei Rostock (1952 bis 1998) lesen  ]
 
Marine Musterrolle Marine (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Fischfang Musterrolle Fischfang (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Binnenschiffer Musterrolle Binnenschiffer  (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Alle Reedereien Musterrolle außer DSR  (1945 bis jetzt) lesen  ]


108. KiB – Segeltörn mit Bernd und Wanderungen mit Boris

Fünfzehn alte Männer trafen sich in kleiner Runde. Später kamen noch John und unser Jüngster dazu. Unser Pope sagte aus gesundheitlichen Gründen ab. Man glaubt es kaum, auch ein Abend ohne Konzept wird beim Klönsnack in Berlin zur Überraschung…

Bernd war zurück von seinem Segeltörn auf der Brigg „Roald Amundsen“. Stolz präsentierte er uns sein Sweet-Shirt und die Schiffermütze. In den schillerndsten Farben erzählte uns Bernd von der Einfachheit des Segelns. Seine Kammer, vielleicht 6 Quadratmeter groß, teilte er sich mit noch zwei Männern und einer Frau. Es gab 3 Toiletten an Bord und zwei Duschen. Bis zu 38 Abenteurer können mitgenommen werden – meistens alles ausgeflippte Typen, welche noch nicht zu sich gefunden haben oder Ältere, wie Bernd, die zurückfinden wollen. Es gibt kein Handy, kein Fernsehen oder Radio. Man macht alles, was an Bord anfällt: Klo reinigen, Wache schieben oder man wird zum Backschafter eingeteilt - natürlich alles, ohne es vorher irgendwie einmal geprobt zu haben.

Zur Wache steht man an Deck im Freien an einem überdimensionalen Steuerrad, vor dir ein alter Magnetkompass ohne Beleuchtung. Nachts muss man um das Ruder herumlaufen, um etwas auf dem Kompass zu erkennen. Bernd berichtete uns, dass man heimlich kontrolliert wurde. In einem Mutti-Heftchen gab es Häkchen für geleistete Dienste an Bord. Wenn man später noch einmal mitfahren möchte, kann man sich so zum Bestman und weiter qualifizieren.

Boris brachte ein dickeres Buch mit. Auf dem Schutzumschlag las ich den Titel „Wanderungen“ – darunter den Autoren Boris Franz Kudevita! Boris hatte für seine Kinder sein Leben aufgeschrieben. Das perfekt gestaltete Buch mit zahlreichem Bildmaterial versetzte uns alle ins Staunen. Spontan baten wir Boris, uns daraus etwas vorzulesen. Er entschied sich für das Kapitel über seine Fahrenszeit ab 1959 bei der DSR.

Boris galt als gelernter Ingenieuroffizier beim „Grauen Blech“ seinerzeit zum absoluten Quereinsteiger bei der Deutschen Seereederei. Im Haus der Schifffahrt konnte man mit seinen vorgelegten Abschlüssen und Verwendungen an Bord von Kriegsschiffen nicht viel anfangen. Es wurden aber dringend Schiffsingenieure gebraucht. So heuerte man ihn nach vielen amtlichen Hürden letztendlich als IV. Ing. auf dem MS Leipzig an. Das lag damals im Hafen von Wismar. Den Überseehafen gab es noch nicht.

Es folgte eine detaillierte Beschreibung, wie man auf Typ IV Wache schob. Es ist nach wie vor kaum vorstellbar, wie viele Seeleute in der Maschine zu einem einzigen Wachtörn benötigt wurden. Die Besatzungsstärke betrug auf diesen Schiffen grundsätzlich über Fünfzig. Das war auch die magische Zahl, bei der ein Schiffsarzt mitfahren musste.

Boris kämpfte lange, um an Bord als vollwertiger Ing. anerkannt zu werden und um schließlich auch das Patent C5 zu erhalten. Schließlich durfte er die Maschinenanlagen für die Reise über die Ozeane selbständig „seeklar machen“. Und auch das versetzte mich in Erstaunen: Dafür benötigte man damals auf diesen Schiffen zwei volle Tage, um die Treibstoffbunker und Frischwassertanks vollzupumpen, die Haupt- und Hilfsmaschinen Probe laufen zu lassen und eine Vielzahl von Checks durchzuführen. Oder man übertrug ihm z. B. die Verantwortung, eine 300 t-Ladung tiefgefrorenes chinesisches Schweinefleisch durch die Tropen wohlbehalten bis Wismar zu bringen... Viele schwärmen heute noch von den schönen Typ IV- Schiffen. Doch für die Seeleute waren es wohl die Schiffe mit den schwersten Arbeiten, auf denen man je bei der DSR fahren konnte.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich aus einer Laune heraus ein Klönsnack entwickelt. Wir sehen uns am 17. Mai – dann zum Jubiläum 10 Jahre Klönsnack in Berlin.

Ahoi - Euer Redakteur Jochen

» 1 Kommentar
1Kommentar
am Sunday, 30. April 2017 19:20von vierfach
Hallo Jochen, 
Dank Deiner vorzüglichen Beschreibung habe ich den Eindruck,beim letzten KiB etwas verpaßt zu haben.Doch Dein Bericht vermittelt einen gemütlichen Snack in kleiner Runde.Weiter so. 
Henning
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
Advertisement
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
08.09.2017 - 10.09.2017
Hamburg Cruise Days
16.09.2017 - 17.09.2017
Warnemünder Port Partys
23.09.2017 - 24.09.2017
Tag der offenen Tür am Marathonwoch...
30.09.2017 - 30.09.2017 | 14.00
Die DSR geht in Rente
28.10.2017 - 05.11.2017
Hanseboot - Hamburg
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos
golden goose pas cher golden goose pas cher golden goose pas cher sac michael kors pas cher hogan outlet hogan outlet hogan outlet online hogan outlet replica michael kors replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet replica michael kors outlet sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher sac goyard pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet outlet golden goose saldi outlet golden goose saldi nike tn pas cher tn pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher

Simbolo di una intera generazionenike tn pas cher scalato di Paninari negli anni ¡¯80, la air max pas cher Moncler nasce in Francia nel 1952 come piumini moncler outlet azienda specializzata nella fabbricazionepiumini moncler outlet di indumenti per la montagna. Fornisce,piumini moncler outlet ad esempio, vestiario per i reparti specialipiumini moncler outlet dell¡¯esercito francese ma anche a numerose piumini moncler outlet spedizioni che hanno scalato le pi¨´ alte moncler pas cher vette del mondo e per squadre di sci. Negli moncler pas cher anni ottanta i piumini della Moncler diventano moncler pas cher famosissimi e simbolo di una intera generazione moncler sito ufficiale di ragazzi piuttosto danarosi. Il prodotto moncler sito ufficiale ¨¨ infatti ottimo ma non certo a buon mercato. Nel 2003 il marchio Moncler viene acquistato damoncler sito ufficiale un imprenditore italiano che fonda la Moncler s.r.l.moncler sito ufficiale continuando la tradizione fatta di piumini di moncler sito ufficiale ottima qualit¨¤, caldi ed adatti sia in citt¨¤ che in alta montagna. Come spesso accade per la marche pi¨´ blasonate, moncler sito ufficiale gli outlet Moncler sono piuttosto rari. Siparajumpers pas cher possono tuttavia trovare ottimi affari conparajumpers pas cher sconti notevolissimi rispetto al prezzo di parajumpers pas cher listino, soprattutto se ci si adatta a comperare parajumpers pas cher un modello della stagione passata. Va comunque parajumpers pas cher detto che i piumini Moncler sono, ad eccezione di woolrich outlet online alcuni particolari capi, senza tempo; non c¡¯¨¨ cio¨¨ woolrich outlet online molta differenza tra i prodotti della stagione corrente e di quella passata. Moncler e la quotazione in borsa In data 16 dicembre 2013, Moncler ¨¨ stata quotata woolrich outlet online in borsa ottenendo un ottimo successo di pubblico. E¡¯ chiaro che di fronte ad una operazione finanziaria di questo tipo ci sia una strategia aziendale che punta al rilancio del marchio ed ad un notevole aumento di fatturato. Al momento non ¨¨ chiaro se nella strategia sia previsto woolrich outlet online anche un aumento del numero di outlet ma considerando che negli ultimi anni la vendita attraverso gli outlet ha preso sempre maggior piede ¨¨ facile attendersi un woolrich outlet online diffondersi anche negli outlet e nelle stock housewoolrich outlet online di prodotti Moncler. Speriamo che ci¨° non si accompagni ad un peggioramento della qualit¨¤.