Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home  
Monday, 09. December 2019
   
killi

 
Kennt Ihr diese Geschicht - 29/11/2009 17:41 Kennt Ihr diese Geschichte ? Ich war dabei
Frühjahr 1976 auf Seereede vor Shanghai.

Wir liegen seit Wochen am Anker was aber damals auch üblich war.
Das (DDR) Schwesternschiff MS Freundschaft

lag schon länger auf Reede und Tage später kamen wir mit der "MS Frieden" dazu . Wir hatte Ersatzteile,Filme ,Mehl (Nahrungsmittel ) und auch Bier für den bereits auf Reede Liegenden an Bord, die mit einer kleinen Holzbarkasse abgeholt werden sollten.
Es sollten wohl auch Zoll- und Behördenprobleme bei einer Ersatzteilübergabe im Hafen vermieden werden.
Man beobachteten das ganze Manöver von beiden Brücke durch Ferngläser und hörten ihren Sprechfunk. Es wurde dunkel und das Wetter schlechter.Bei dem Austausch wurde wohl auch das eine oder andere Bierchen getrunken.
Der Kapitän der MS Freundschaft ermahnte seine Leute über Sprechfunk , mit dem nicht seetüchtigen Motorboot (kein Rettungsboot!!) und den getauschten Ersatzteilen ,Filme ,Mehl und auch Bier zurückzukommen.
Dann nahm die Tragödie ihren Lauf. Das Boot wurde tatsächlich von MS Frieden

über eine lange Leine achteraus durch die Starke Strömung zur zur MS Freundschaft getrieben und ging längsseits.Nun sollte wohl mit Leuten die schweren Ersatzteilen an Bord genommen werden. Angeschlagen vorn und achtern, wurde es gehievt und und wahrscheinlich durch den Wellengang brach die durchgerottete Aufhängung aus der morschen verrotteten Holzreling plötzlich auf halber Höhe in der Mitte, wo wohl auch die Ersatzteile lagerten, durch.Es war schon dunkel . Die Leute rauschten in die Tiefe (2 oder 3 Mann). Ein Kabelgattsmatrose und zwei Matrosen konnten sich achtern an der Bordwand an schnell geworfenen Tampen bzw. Knüppelleiter festhalten und gerettet werden. Der Chief (wahrscheinlich durch einen Schäkel verletzt und bewusstlos ) trieb bei mindestens 3 Knoten Strömung seewärts achteraus (Wassertemperatur höchstens 8°).
MS Freundschaft ließen sofort ein Rettungsboot (Ruckswilli) zu Wasser,

das jedoch bei der Strömung chancenlos war. Die nun im Wasser treibenden Rettugswesten leuchteten zwar aber keine Erfolg bei der Suche oder Rettung .Auf der MS Frieden kam nun der Alarm : Mann über Bord. Wir hatten sofort unser bestes Motorrettungsboot klar gemacht und suchten mit .Der Ruckswilli der Freundschaft mit mindestens 10 Leuten (oder wie viel sind für solch ein Gerät erforderlich?) war schnell abgetrieben und seewärts in der Dunkelheit verschwunden und wurde von irgend jemand zurückgeschleppt . Man hatten genug damit zu tun, den Ruckswilli weit entfernt seewärts in der Dunkelheit zu finden und auf den Haken zu nehmen. Nach ca. 1.5 Std. lieferte unser Boot ihn dann zur Frieden zurück. Am anderen Morgen dann bei Helligkeit erneute Suche nach dem LI mit behördlicher Unterstützung und mit der MS Frieden an sich aber alles ohne Erfolg .Unser Boot hing nun fest in den Davits, weil musste überholt werden . Dieser schwere Anhang gegen die mörderische Strömung des Jangse war zuviel für ihn gewesen. Obwohl gerade überholt, war nun wieder eine Überholung fällig . Der Chief blieb weiterhin vermisst. War für mich schon ein beklemmendes, deprimierendes Gefühl, hilflos im Fernglas das Verunglücken eines DSR /DDR Kollegen mit ansehen zu müssen. Die Kapitäne kannten sich natürlich untereinander haben wohl auch dann an Land im Seemannsheim darüber gesprochen . Für die MS Freundschaft musste nun ein neuer Ltd. Ing. aus der DDR eingeflogen werden .Es war alles sehr belastend und beide Besatzungen waren fertig mit den Nerven. Der verunglückte Chief (hatte noch seine Frau als Auszeichnung Mitreisender Ehefrau diese Reise mit) war ein persönlicher Freund von ihm gewesen; ihre Familien kamen zu Haus auch privat zusammen. Es erwartete ihn ein Strafverfahren vorder Seekammer / Seegerichtshof (die DDR hatte damals solch eine Einrichtung) und er war sich sicher, die Strafe wird nicht wenig sein .Bekannt war auch ,dass das verunglückte Motorboot ursprünglich für die DDR-Binnengewässer in der Umgebung von Berlin konzipiert gewesen sei und er die Reederei immer wieder auf die Erfordernis von seegängigen Motorrettungsbooten an Bord hingewiesen habe.
Ich habe ein relativ gutes Gedächtnis.
Schade, es muss noch Lebende oder Zeugen geben, die zu der Zeit an Bord der beiden Schiffe waren. Solch ein Ereignis vergisst man doch nicht so einfach.
Auf MS Frieden fuhren Wolfgang Manthei als LI, Kapitän war Helmut Kolleß der im Juni 1976 von dem neu ernannten Kapitän Alfred Kaiser (war vorher Politoffizier) abgelöst wurde. Eine Reise war damals länger als 6 Monate.Ich war nur 3 Reisen auf MS Frieden aber dafür fast 3 Jahre .
Ein Tagebuch aus 1973 ist wohl vorhanden und alle anderen sind angeblich verschwunden /vernichtet.
  | | Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Heizer, Forum Seeeleutetreff

 
Re:Kennt Ihr diese Geschicht - 06/09/2011 15:15 Aber Killi,
das gehört sich doch nicht. Du hast ganze Passagen dieser Geschichte,die ich vor etlichen Jahren in einem Forum geschrieben habe, von mir abgeschrieben. Wenn du da Erinnerungslücken und/oder Wissenslücken über den Unfall hattest, hättest du dich doch beim Abschreiben wenigsten auf mich beziehen können bzw. auf mich und meinen Beitrag verweisen müssen.
Hiermit muss ich dir leider deinen Doktortitel aberkennen.
Unser Ex- Verteidigungsministe r wird dich in seinem Club aufnehmen.
Gruß
Heizer
  | | Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!

  Traumkreuzfahrten...


 Kreuzfahrtangebote
Nicko Cruises
Impressionen ab
€ 2.349,-
Nordeuropa erleben
Juni 2019 - Juni 2020
z. B. 7 Nächte Kiel-Reykjavik
mehr Info  
AIDAperla
Impressionen VARIO Innen ab
€ 699,-
Metropolen ab Hamburg
August - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Hamburg
mehr Info  
Mein Schiff 5
Impressionen ab
€ 2.179,-
Asien mit Japan
23.03. & 24.03.2021
z. B. 14 Nächte ab/bis Hongkong
mehr Info  
MSC Preziosa
Impressionen € 999,-
Island Balkonspezial
26.05. - 06.06.2019
11 Nächte ab/bis Hamburg
mehr Info  
Costa Kreuzfahrten
Impressionen € 399,-
Last Minute ins Mittelmeer
Mai - Juni 2019
7 Nächte z. B. ab/bis Savona
mehr Info  
MSC Divina & MSC Fantasia
Impressionen € 459,-
Mittelmeer
April - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Marseille
mehr Info  
Costa Fortuna
Impressionen € 509,-
Mittelmeer Highlights
Mai - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Genua
mehr Info  
Costa Smeralda
Impressionen € 799,-
Neubau im Mittelmeer
November - Dezember 2019
z. B. 7 Nächte ab/bis Barcelona
mehr Info  
Costa Favolosa
Impressionen € 439,-
Mittelmeer mit Lissabon
September - November 2019
10 Nächte z. B. ab/bis Savona
mehr Info  


 
Advertisement

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos