Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home  
Monday, 06. April 2020
   
 Herzlich willkommen!

Wer einmal zur See gefahren ist, denkt oft zurück.
Ja, ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie es war. Und Du?
Viele Tage auf See sind da in Erinnerung. Häufig ist es schwer alte Bekannte wieder zu treffen.
Hier können Sie sich in unsere Musterrolle Online eintragen, so dass Sie, die ehemaligen oder aktiven Seeleute, mit jeweils anderen Seeleuten der verschiedensten Schiffe in Verbindung treten können.

In folgende Musterrollen können Sie sich eintragen:
 
 
DSR Musterrolle VEB Deutfracht / Seereederei Rostock (1952 bis 1998) lesen  ]
 
Marine Musterrolle Marine (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Fischfang Musterrolle Fischfang (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Binnenschiffer Musterrolle Binnenschiffer  (1945 bis jetzt) lesen  ]
 
Alle Reedereien Musterrolle außer DSR  (1945 bis jetzt) lesen  ]

allen Seefahrern ein schönes Osterfest
Gedanken zum Osterfest 2020     

Wie schon in den vergangenen Jahren möchte ich Sie an meinen Gedanken zum Osterfest 2020 teilhaben lassen. Meine diesjährigen Gedanken befassen sich mit dem Begriff -Zufriedenheit- 
Die Osterzeit - die allgemeine Frühlingszeit als Zeit der keimenden Natur, sollte ...


weiter …
 
54. Seeleutetreffen der DSR
Image

Hallo liebe Seeleute und Freunde der Seefahrt,

Vom 19.06.2020 bis zum 21.06.2020 findet unser nächstes Sommertreffen im dörflichen Gemeindezentrum von Reinsberg (Sachsen) statt. Ihr seid herzlichst eingeladen.  Für Spaß, leibliches Wohl und viele andere schöne Dinge ist gesorgt. Schaut bitte auf die Internetseite des "DSR-Seeleute e.V.", hier erfahrt Ihr noch mehr zu vergangene Treffen und zum aktuellen Sommertreffen 2020. Wir freuen uns auf Euch…

                                             Euer Hajo

                    (Geschäftsführer d. Vereins)


 
Seeleute Shop mit Schiffsbilder

weiter …
 
Kein Herz aus Stein

Auch die Liebe war mit an Bord

Wir waren ja fast alle ganz junge Leute. Auch wenn ein Seemann sein Schiff und das Meer liebt heißt es ja nicht, dass sein Herz aus Stein ist. Nein, wir haben die Mädels und die Frauen geliebt wie jeder andere Bursche an Land auch.

Nur unserer Zeit für Eroberungen waren etwas kürzer, viel kürzer. Denn alles braucht seine Zeit und die musste man nutzen.
Etwas mehr Chancen auf ein bischen Liebe oder auch die große Liebe hatte man wenn man auf einem Urlauberschiff wie die Völkerfreundschaft fuhr oder einem Schulschiff wie die J.-G.-Fichte. Neben mehr weiblicher Stammbesatzung wurden auch zig Pasagiere mitgenommen.
Nach langen Reisen und vielen Tagen auf See war man ausgehungert nach Liebe doch wenn sie dann zu dir an Bord kommt, so ganz unverhofft und noch so wunderschön und jung, dann kann die Reise nicht lang genug sein.
So denke ich zurück an das Jahr 1967 auf dem MS Fichte, an die Heimreise vom Mexico-Cuba-Tourn und an das wunderschöne Mädchen, dessen Herz ich erobern konnte, beneidet von vielen meiner Kammeraden.

Aber jede Reise geht einmal zuende und aus Freud wird manchmal Leid.

Doch die Zeit heilt viele Wunden und die Erinnerung bleibt.
Ich denke alle alten Seebären können da zustimmen.  


 
Danke für die Weihnachtsgrüße

  • Herzlichen Dank, Norbert, für diese Zeilen, diese schönen Erinnerungen an eine unvergessene Zeit. Genau so war das. Die Proviantübernahme, die Rinderviertel und Schweinehälften und vieles, vieles mehr. Und das Gefühl, endlich geht es wieder los. Und das leichte Beben, beim Anlassen der Hauptmaschine. Ich fühlte mich sofort zurückversetzt nach über 50zig Jahren. Vielen, Vielen Dank für die viele Arbeit die Ihr euch macht. Dir und dem ganzen Team von Herzen ein frohes und gesundes Neues Jahr.
  • Danke für die liebe Nachricht, bin gerne zur See gefahren, meine erste Reise war 1955 mit einem Dampfschiff mit Kohlenfeuerung nach kuba. War viele Weihnachten und Sylvester auf See. Längste Fahrzeit war 37 Monate , ohne Urlaub. Es war eine schöne unvergessliche Zeit.
  • danke bin in rente aber im kopf immer noch dabei besonders an weihnachten und neujahr viele grüße an euer team !!!!!!!!!!!!
  • vielen Dank für die guten Wünsche.

    Auch Dir und dem Team der Musterrolle wünsche ich ein "Gutes Jahr 2020".

    Vor allem Gesundheit, denn wir sind ja nicht mehr die Jüngsten.

    Und, durch diese Mail habe ich mir für das "Neue Jahr" vorgenommen, mit Euch wieder reger in Kontakt zu treten. Zum Beispiel habe ich meine 7 Jahre Seefahrt in Bildern/Fotos aufgearbeitet. Vielleicht interessiert sich bei Euch jemand dafür.

        -------------------------------------------------------------------------------

Wer einmal zur See gefahren ist, denkt oft an Weihnachten und Silvester zurück.

Ja, ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie es war. Und Du?

Ich hatte den schönsten Arbeitsplatz, auf einem Schiff auf hoher See.

Ob Weihnachten, Silvester oder Neujahr, der Schifffahrtsbetrieb läuft weiter.

An Deck beobachte ich den Hafenbetrieb. Die Kräne hieven unseren Proviant an Bord. Ich sehe viele Limo-, Cola- und  Bierkästen, Schweinehälften, welche eingefroren wurden und Weihnachtsbäume. Wo werden wir Weihnachten und Silvester sein? Diese Gedanken bewegten mich!

Am Nachmittag soll es losgehen. An Deck wird fleißig gearbeitet, um das Schiff ,,seeklar" zu machen, es herrscht rege Betriebsamkeit. Jedes Besatzungsmitglied hat seine Aufgaben an Bord. Über Lautsprecher schallt das Kommando: ,,Decksbesatzung: Klar vorn und achtern!" Die Schlepper ziehen uns aus dem Hafenbecken in die Fahrrinne. Danach wird die Hauptmaschine angelassen, ein leichtes Vibrieren geht durch das Schiff, dann werden die Schlepper ,,losgeschmissen" und mit kurzem Signalton vom Typhon verabschieden wir uns in Richtung &&.

Nun geht es Non Stop über das weite Meer.

Der Seetörn dauert ca. 20 Tage. Nur Wasser, Wasser, Wasser& Dann ist es so weit. Die Vorbereitungen sind schon im Gange. Vom Bootsmann wird gemunkelt, dass er als Abgesandter des Weihnachtsmannes in Erscheinung treten wird. Die Messe wird festlich geschmückt, der Weihnachtsbaum erstrahlt im Kerzenlicht und weihnachtliche Klänge werden über Bordfunk abgespielt. Vor jedem Platz steht ein liebevoller, hergerichteter Weihnachtsteller. In bereitgestellten Gläsern wird Wein eingeschenkt. Plötzlich schlägt es zweimal kräftig an die Tür und der Weihnachtsmann betritt die Messe.

Verblüffung, Freude und Gelächter, man hat ihn erkannt. Wer in den großen Sack greifen will, der muss ein Gedicht aufsagen, es darf auch gesungen werden. Große Freude herrscht dann, wenn unser Funker die Weihnachtstelegramme unserer Angehörigen verteilt. In der Nacht laufen wir in den Hafen von &.. ein.

Hier verbringen wir das Weihnachtsfest in den Tropen. Uns beschleicht ein wehmütiges Gefühl ohne Schnee, dafür mit feuchtheißen Temperaturen.

 


weiter …
 
137. Klönsnack Frohe Weihnachten

Da kamen sie doch alle, manch verschollen geglaubter und selten anwesender Seemann, aber unser Klönsnack besticht durch traditionelles Dabeisein zum Jahresende.

So auch zum Jahresabschlusstreffen unserer DSR Crew, das wir in dem anheimelnden Ambiente des Kapitänszimmers im Marinehaus am Märkischen Ufer Berlins verbrachten. Hartmut und Henning sorgten für „klar Schiff”, in dem trotz aufkommender Enge jeder Hinzukommende einen Platz an der Back fand. Für Viele war die Wiedersehensfreude groß. Nicht nur uns´ Günther war wieder da, auch die Zierde unter uns Seebären, die Mädels Christa, Doris und Steffi beehrten uns mit liebenswürdiger Herzlichkeit. Auch Norberts nette Begleitung trug dazu bei.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Danksagung unseres KiB an den Chef des Marinehauses Michael Hartwig. Ihm sind wir für das Finden unserer neuen Heimstatt und der angemessenen Betreuung unserer Seeleute durch ihn und seiner netten Bedienung zu Dank verpflichtet. Er seinerseits freute sich über das inzwischen freundschaftliche Verhältnis zu unseren Seeleuten und brachte zum Ausdruck, guter Gastgeber für alle Belange unseres Klönsnack auch künftig sein zu wollen (das unterstrich er später mit dem Kredenzen guter Tröpfchen für jeden von uns).

Wie immer gab es untereinander viel zu erzählen, war doch 2019 lang genug.

Auch konnten wir wieder einen neuen aktiven Fahrensmann, Frank Richter, Koch bei der Fischerei (Fangverarbeitung) in unserer Runde begrüßen.

Wolfgang schilderte mir sehr anschaulich seine wunderbaren Erlebnisse beim Aufenthalt in den Polarzonen, wobei ihn die Tierwelt in der Antarktis am meisten beeindruckte. Dazu trugen insbesondere die Pinguine bei, die sich ohne Scheu an ihn heranmachten und sogar sein Gepäck inspizierten. Auch seine Erlebnisse im Nordpolarmeer und mit den Eisbären waren sehr eindrucksvoll.

Auch erscholl die Frage nach ANNA-Fahrten im neuen Jahr. Michael, Eigner und Kapitän unseres KiB-Schiffes bestätigte uns mögliche Ausflüge in 2020.

Es war ein schöner Abend, gut um- und versorgt, alles im Kerzenschein und mit Blick auf die Weihnachtsfesttage und das neue Jahr.

In diesem Sinne wünsche auch ich allen Seeleuten unseres Klönsnack alles Gute und auf ein frohes und gesundes Wiedersehen im Januar 2020.

 

Euer Boris

Weihnachten auf See



 


 

  Traumkreuzfahrten...

 

 

Stena Line - Fähre, Urlaub, Reisen & Meer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos