Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreffen arrow Seeleutetreffen   
Sunday, 22. September 2019
   

Hafenlotse aus Hamburg bei den Fahrensleuten zu Gast

27.Klönsnack in Güstrow, Hafenlotse aus Hamburg

Die Gaststätte „ Zur Post“ war sehr gut  mit Seeleuten besucht. Der Berliner Klönsnack ...

                         ... war mit Norbert und Wolfgang König zu Gast. Sie brachten ein Geschenk mit.
Es war eine Flasche des allseits gut bekannten WBS, des Seemannes tot. Kloensnack Guestrow

Die Rezeptur wurde von Schilkin Berlin neu gemischt. Jetzt gibt es diesen exklusiv nur beim Berliner Klönsnack zu kaufen.

Michael Schnabel berichtete von seinem Werdegang vom Matrosen der Hochseefischerei, Soldaten der NVA und Studenten der Fischerei (B-Patent) zum nautischen Offizier auf Handelsschiffen.

Denn während seines Studium an der IHS fand die politische Wende der ehemaligen DDR statt und so wurden bei der ostdeutschen Fischerei keine Patentträger mehr benötigt. Aber sie konnten noch an der IHS ihren Abschluss als Nautiker (A-Patent) machen und so einen Einstieg in das Berufsleben finden. Nach dem ausfahren des Patentes bei verschiedenen Reedereien, also vom nautischen Wachoffizier über, den Chiefmate und dem Kapitän danach bewarb er sich bei der Lotsenbrüderschaft der Hamburger Hafenlotsen. Nach einer 8-monatigen Aspirantenzeit wurde er nach bestandener Prüfung als Hafenlotse bestellt.
Bis er jedoch Schiffe aller Grössen als Lotse beraten durfte , mussten noch weitere 6 Jahre vergehen.

Das Lotsrevier des Hamburger Hafens beginnt westlich gesehen bei der Hamburger Landesgrenze in Tinstal und erstreckt sich bis hinter die Elbbrücken bei Ortkaten.

Die Aufgabe des Hafenlotsen umfasst die Kapitäne und ihre Besatzungen von einkommenden Schiffen zu ihren Liegeplätzen, Verholer innerhalb des Hafens sowie abgehende Schiffe bei ihrer Schiffsführung zu beraten, um so die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs im Hamburger Hafen im Interesse der Freien und Hansestadt Hamburg zu gewährleisten.

Wenn der Lotse an Bord kommt, so informiert er sich zu erst über die Manövriereigenschaften des Schiffes, und entscheidet zusammen mit dem Kapitän, ob diese im Bezug zu den in diesem Zeitpunkt vorherrschenden Umwelteinflüssen, wie Wind und Strom ausreichen oder ob zusätzliche Manövrierhilfen, wie Assistenzschlepper angefordert werden müssen, um das Schiff sicher durch den Hafen zu manövrieren. Da Hamburg ein tidenabhängiger Hafen ist, kann sich jeder vorstellen, dass es da mitunter gewaltige Unterschiede an die Manövereigenschaften eines Schiffes geben kann.

So sind zum Beispiel große Containerschiffe mit ihrer gewaltigen Decksladung eine anspruchsvolle Herausforderung, da man an ihnen nicht vorbei schauen kann und sie eine große Windangriffsfläche bieten.

Die verschiedensten technischen Hilfsmittel, wie elektronische Seekarte, GPS, Radar, Rate of Turn, Doppler Log u.v.m. erleichtern die Arbeit natürlich.

Eine weitere Aufgabe des Hafenlotsen ist die Radarberatung. Der Hafen ist mit landgestützten und flächendeckenden Radaranlagen ausgestattet, was den Lotsen ermöglicht die Schiffsmanöver von Land aus zu überwachen und die Kollegen an Bord über Distanzen zu markanten Landmarken oder zur Radarlinie sowie über spezielle Schiffsverkehrssituationen zu beraten.

Dieses erleichtert eine Beratung besonders bei Grossschiffen und auch bei Nebel.

Es gibt eine Lotsenannahmepflicht ab einer bestimmten Schiffsgrösse von der sich der Kapitän befreien kann, wenn er die Ortskenntnis im Hamburger Hafen nachweisen kann.

Wer denken sollte die Lotsen sind durch die moderne Technik zu ersetzen, der irrt gewaltig, denn nur die Lotsen besitzen eine genaue Ortskenntnis und kennen die Untiefen, sowie die Strömungsverhältnisse des Hafengebietes. Diese Kenntnis kommt nicht von alleine, sondern wird durch stete Fortbildung an Simulatoren erweitert. Hierbei werden die stets wachsenden Schiffseinheiten berücksichtigt. Denn die größten Schiffe haben heute eine Länge von über 360 m und eine Breite von über 50 m. Diese wollen erst einmal beherrscht werden.

Die Köhlbrandbrücke gehört auch zum Hamburger Hafengebiet und ist in den 70iger Jahren gebaut worden. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich wahrscheinlich niemand vorstellen, dass dieses gewaltige Bauwerk in seiner Höhe einmal die Schifffahrt vor neuen Herausforderungen stellen wird, wie es heutzutage ist. Die Schiffsgrössen besonders der Containerschiffe haben so zugelegt, dass die Durchfahrtshöhe häufig berücksichtigt werden muss und mitunter tidenabhängig zu erfolgen hat.

Die Bereitschaftszeit des Hafenlotsen ist in der Regel von Dienstag bist Dienstag im Wechsel mit einer Freiwoche. Wird der Lotse vom Wachleiter an die Station beordert, so hat er 3 bis 4 Schiffe hintereinander zu beraten, bevor er wieder nach hause gehen kann.

Der Vortrag war sehr aufschlussreich und wurde voller Interesse von allen Anwesenden aufgenommen. Für viele Anwesende war etliches neu, da die Seefahrtszeit schon länger zurück liegt und noch länger der Anlauf des Hamburger Hafens. Hat dieser sich doch in den letzten Jahren sehr verändert und ändert sein Antlitz ständig.

 

Der nächste Klönsnack in Güstrow findet am 12.10. 2012 statt.

Herr Schwiemann aus Schwerin wird zum Germanischen Lloyd etwas sagen.
War er doch dort über zwanzig Jahre angestellt. Was ist der Gl- er ist einfach gesagt der TÜV für die Schiffe und begutachtet alle technischen Einrichtungen an Bord und nimmt diese auf den Probefahrten ab.
Also bis dahin.

 

Kurt-Werner Langer/Kuwela

» 1 Kommentar
1Kommentar
am Sunday, 03. June 2012 10:11von Schmiedl,Sylvia
Werter Herr Langer, ich habe vor einiger Zeit einen Artikel von Ihnen gelesen, in dem sie schrieben, dass sie Adressen von ehemaligen Seeleuten haben, die beim Untergang der Käthe Niederkirchner dabei waren. Mein Vater, Erhard Schmiedl (Zimmermann) war damals auch dabei und nun bin ich auf der Suche nach seinen ehemaligen Kollegen. Vielleicht können sie mir dabei helfen, ich wäre ihnen dankbar. 
Ich fahre auch mit ihm am 16.06.2012 zum Seeleute-Treffen nach Reinsberg, in der Hoffnung dort welche zu treffen. Ich würde mich freuen, wenn sie mich kontaktieren könnten. 
Vielen Dank! 
S.Schmiedl
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >

  Traumkreuzfahrten...


 Kreuzfahrtangebote
Nicko Cruises
Impressionen ab
€ 2.349,-
Nordeuropa erleben
Juni 2019 - Juni 2020
z. B. 7 Nächte Kiel-Reykjavik
mehr Info  
AIDAperla
Impressionen VARIO Innen ab
€ 699,-
Metropolen ab Hamburg
August - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Hamburg
mehr Info  
Mein Schiff 5
Impressionen ab
€ 2.179,-
Asien mit Japan
23.03. & 24.03.2021
z. B. 14 Nächte ab/bis Hongkong
mehr Info  
MSC Preziosa
Impressionen € 999,-
Island Balkonspezial
26.05. - 06.06.2019
11 Nächte ab/bis Hamburg
mehr Info  
Costa Kreuzfahrten
Impressionen € 399,-
Last Minute ins Mittelmeer
Mai - Juni 2019
7 Nächte z. B. ab/bis Savona
mehr Info  
MSC Divina & MSC Fantasia
Impressionen € 459,-
Mittelmeer
April - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Marseille
mehr Info  
Costa Fortuna
Impressionen € 509,-
Mittelmeer Highlights
Mai - Oktober 2019
7 Nächte ab/bis Genua
mehr Info  
Costa Smeralda
Impressionen € 799,-
Neubau im Mittelmeer
November - Dezember 2019
z. B. 7 Nächte ab/bis Barcelona
mehr Info  
Costa Favolosa
Impressionen € 439,-
Mittelmeer mit Lissabon
September - November 2019
10 Nächte z. B. ab/bis Savona
mehr Info  


 

Stena Line - Fähre, Urlaub, Reisen & Meer

JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
27.09.2019 - 29.09.2019 | 10.00
III. Hochseefischertreffen
01.05.2020 - 01.05.2020
6. Traditionstreffen der Rostocker ...
04.07.2020 - 05.07.2020
MS Quedlinburg DSR
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

eBay 3...2...1...meins!

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos