Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home  
Sunday, 26. January 2020
   
Siegfried Hellwig

 
10 Jahre Seemannstreffen der Besatzung Nordwind - 01/01/2011 18:15 10 Jahre Seemannstreffen der ehemaligen Besatzung des Motorschiffs Nordwind.

Im Jahr 2010 trafen sich die ehemaligen Besatzungsmitglieder des
Hamburger Motorschiffs Nordwind

zum 10. ten Mal zu ihrem jährlichen Nordwind-Treffen vom 05. bis 08.September in Bremerhaven.
Wie kam es 2001 zum ersten Treffen der Nordwindfahrer?

Siegfried Hellwig, der Organisator dieser Treffen, ist von 1963 bis 1965 bei der Hamburger Reederei Mackprang jr. auf den Schiffen MS Nordstern und MS Nordwind als Ingenieur-Assistent beschäftigt gewesen.

Nach seinem Ausscheiden aus dem seemännischen Dienst, nahm er wieder seine alte Tätigkeit an Land auf und verdrängte seine Träume von der Seefahrt.

Bis ihn 1997 ein Anruf wieder an seine Seefahrtszeit erinnerte. Sein damaliger Kollege und Freund von dem MS Nordwind, Matrose Michael Martinek, hatte seine Doppel-Acht- und Super-Acht-Filme auf Video projektiert.
Kopien dieser Filme, die an beider Seefahrtszeit erinnerte, schenkte er ihm. Als Gegenleistung wünschte er sich ein Wiedersehen mit den alten Kollegen von dem Motorschiff Nordwind.
Im Jahre 1999 habe ich den Wunsch entsprochen und mich auf die Suche nach meinen alten Seefahrtskollegen gemacht.

Dieser Prozess hat fast zwei Jahre gedauert.
Zuerst habe ich mir die Musterrollen vom Seeamt Hamburg schicken lassen, um die Namen und Dienstgrade der Besatzungsmitglieder wieder in Erinnerung zu rufen.
Da in den Musterrollen der letzte Wohnort angegeben war, habe ich die Meldeämter der Städte angerufen und mich nach den einzelnen Personen erkundigt. Aus Datenschutzgründen wurden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Somit musste ich meine Anfrage und den Bankbeleg mit der Summe der Gebühren, schriftlich einreichen.

Ob Erfolg oder Misserfolg, erst musste gezahlt werden.

Es klappte anfangs mit der Suche aber sehr gut. Innerhalb von vierzehn Tagen hatte ich 16 von 41 Personen gefunden. Danach zog sich die Sucherei allerdings ganz schön hin. Es waren aber immer wieder Volltreffer, die mir Lust und Freude bei meiner Sucherei machten. Das Ganze artete schon zur Sucht aus. Ich war wie verbissen sobald ich eine Spur hatte. Das Schlimmste war, keiner wusste etwas von einem anderen. Meine Nachforschungen dehnte ich bis nach Buenos Aires/Argentinien aus. Dort hatte sich unser Chefsteward Gerhard Schaumann verheiratet und niedergelassen. Unseren Bootsmann hatte es nach Walvisbay/Namibia verschlagen. Sein Nachfolger Dieter Bauer, den ich erst nach fünf Jahren gefunden habe, lebte in Rotterdam. Matrose Bernd Gerdes, früher in Hannover wohnhaft, war ein paar Jahre in Südafrika tätig und lebte nun in Zürich in der Schweiz. Da muss ich von Bernd Gerdes einen Ausspruch mit einbringen, als ich das erste Mal mit ihm telefonierte und ihn zu unserem ersten Treffen einlud, sagte er
Siggi, du kannst das Treffen in New York oder sonst wo auf der Welt machen, ich komme.

Bei unserem ersten Treffen 2001 in Bremerhaven waren 26 Seeleuten und 10 Ehefrauen angereist.
Es war ein sehr bewegendes Wiedersehen. Manch einem standen die Tränen in den Augen. Es war nach 36 Jahren das erste Wiedersehen.
  | | Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
gngrund

 
Re:10 Jahre Seemannstreffen der Besatzung Nordwind - 22/03/2012 18:12 Lieber Siegfried,
durch Zufall bin ich auf Eure Seiten gestossen und
fühle mich mit fast 72 Jahren gut an meine Zeit auf
der Nordwind erinnert. Leider bin ich nie angeschrieben worden - liegt wohl and der langen Zeitspanne...
Ich habe als Moses im Juni 1958 in Hamburg angeheuert
und war bis 1960 als Leichtmatrose an Bord.
Die Zeit war sehr schön und interessant, weil es nicht nur um Quebec, Port Churchill, sondern auch nach Kuweit und Santos ging. Nach der Nordwind war ich noch auf der
Ms Westfalia, Stör und Norderau - Abschluß als
Matrose (mit Brief) und Bootsmann im Manchester Ship Canal (Bugsier Rederei).
Dann wurde umgesattelt, weil ich mir keine Ausbildung zum SeeOffizier leisten konnte.
Ich hoffe von Euch zu hören - vor allem eventuell mit
einer Liste der gemeldeten Mitshippern.
Viele Grüsse,
Norbert Grund -gngrund@online.de
22. 03. 2012

PS: Bilder sind im Album und stehen vor dem
digitalen Einscannen.
  | | Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!

  Traumkreuzfahrten...

 

 

Stena Line - Fähre, Urlaub, Reisen & Meer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos