Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 114. KiB  Cuba extremo arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Monday, 25. March 2019
   

114. KiB  Cuba extremo

Kuba per Fahrrad erkunden – eine außergewöhnliche Idee. Raisa, Conny und Nobert haben’s gemacht. Dabei entstand ein ebenso außergewöhnlicher Film…


Wir sahen Bilder, wie es auf Kuba vor und nach dem Hurrikan aussah. Über Land ging es mit dem Fahrrad, Bus, Oldtimer und Pferdewagen. Norbert nahm uns mit auf Besuch in einen alten Atomraketen-Hangar. Und nach dem Vortrag durfte, wer wollte, in seine Zigarrenkiste greifen.

Am Dienstag erhielt ich von Peter Zintl eine E-Mail:

Hallo Freunde,

Ihr wisst, dass ich oft die “Trommel rühre für den Klönsnack”. Gestern wurde der “Klön Snack” wieder zu einem kleinen HEINRICH HEINE-Treffen.

Karl-Wilhelm Meier und ich waren im 1. Lehrjahr 1964 auf der HEINRICH HEINE, genau wie die beiden Teilnehmer der ANNA-Fahrt, René Hennig und Guntram Pfahl (s. Klönsnack-Magazin Nr. 7). Unser ehemaliger Lehrbootsmann Gunter Wolf kam gestern extra aus Dessau-Roßlau angereist. Vor Jahren nahm er auch schon einmal an einem Klönsnack teil. Er und wir waren an Bord, als Christa Roth eine Reise als Zahnarztassistentin nach Kuba/Mexico mitmachte. Bis zur Rente arbeitete Gunter Wolf als Leiter des Hafens Dessau-Roßlau.

Norberts Video war auf der Heimfahrt noch Gesprächsthema. Es hatte uns gut gefallen, waren doch auch einige uns bekannte Orte zu sehen. Mit der HEINRICH HEINE waren wir zweimal in Kuba. An der Bordwand stand in großen Buchstaben CUBALCO.

Hallo Günther,

ich würde mich freuen, wenn Du gestern ein Foto von Gunter oder von Gunter und uns gemacht hast, damit ich es an die HEINRICH HEINE-Freunde weiterleiten kann. Auf dem Foto vom 60. JT der DSR kannst Du ihn sehen, die anderen drei Personen haben auch schon am Klön Snack oder einer ANNA-Fahrt teilgenommen. Wie heißt es so schön: “Sie kannten sich alle”. Ich glaube, so einen Zusammenhalt gibt es nur bei den ehemaligen DSR-Seeleuten.

Einen schönen Feiertag wünscht Euch Peter

Einen Neunen begrüßten wir an Bord – E-Mix Franz, unter anderem gefahren auf der „Fritz Heckert“. Jürgen und seine Pauline verabschiedeten sich aus Berlin. Ab sofort sind sie „Insulaner“. Jürgen versprach aber, gelegentlich bei uns vorbeizuschauen. Zum Weihnachts-Klönsnack ist er mit dabei. Wir freuen uns auf Jana Förster. Bis dahin – Ahoi – Euer Redakteur Jochen



E-Mail von Peter 09.11.2017

Lieber Jochen,

da möchte ich Dich doch nicht lange warten lassen und Dir baldigst meine Antwort schicken.

Natürlich ehrt es mich, wenn so ein erfahrener Redakteur meine Zeilen verwenden möchte.

Es ist aber beinahe zuviel von mir die Rede.

Es fällt Dir sicher nicht schwer, über Norberts Videovortrag genauso ausführlich oder sogar ausführlicher zu berichten. Denn der war ja das Thema.

Stichpunkte: Kuba vor und nach dem Hurrikan, Besuch der ehemaligen Atomraketen-Hangars, Fahrt mit Fahrrad, Bus, Lkw-Bus, Oldtimer, Pferdewagen und zum Schluss: Jeder konnte sich aus einer Kiste mit echten kubanischen Zigarren bedienen (waren etwa sogar ....) (bei Pünktchen evtl. die teuersten Zigarren schreiben – Norbert kennt bestimmt die Bezeichnung.

Sie kannten sich alle. Würde ich fett schreiben.

Eigentlich schreibst Du und Boris immer so flüssig, dass Du als Redakteur ja keinen Rat brauchst, Dir ging es aber wegen meines Einverständnisses.

Schönewär, wenn Guenther noch ein Foto von Gunter Wolf  oder von ihm mit K.-W. Meier und mir finden würde.

Bevor ich aber mein endgültiges Einverständnis gebe, möchte ich, dass mein Name richtig geschrieben wird, nämlichZ i n t l .

Ich weiß, dass ich ihn selbst falsch ausspreche. Ich komme aus Eisenach.

In der 9. Klasse hatten wir eine Deutschlehrerin aus Stendal erhalten, die bald verzweifelte, weil wir statt “stimmhaft” oder “stimmlos” vom “harten P” oder “weichen B” sprachen, aber beide wie “B” sprachen (das Gleiche bei “T” und “D”) (s.a. Anhang Sächsisch for you).

Weitere Varianten meines Namens, an die ich mich gewöhnt habe: Zintel, Zindel, Zyndel ...

Als ich vor ein paar Jahren in München war, gab es mindestens 3 Seiten im Telefonbuch mit diesen Varianten des Namens.

Viele Grüße zurück. Peter

 

Image 

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
Advertisement
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
10.05.2019 - 12.05.2019 | 08.00
Hamburger Hafengeburtstag
24.05.2019 - 26.05.2019 | 14.00
MS Sangerhausener DSR, Deutfracht S...
22.06.2019 - 23.06.2019 | 08.00
Kreuzfahrer und Großsegler ganz nah...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

eBay 3...2...1...meins!

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos