Diese Webseite verwendet für den Betrieb Cookies und erhebt, falls Sie sich aktiv anmelden, auch persönliche Daten. Bitte konsultieren Sie unsere Datenschutzerklärung (öffnet sich anonym im neuen Fenster) für weitere Details. Mit der Bestätigung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

EnglishFrancaisEspanolItaliano
DSR Reederei Seeleute Schiffsbilder
Home arrow Seeleutetreff arrow 104. KiB  Seemannsweihnacht mit Paul Rohr arrow Klönsnack arrow Kloensnack in-Berlin   
Monday, 25. March 2019
   

104. KiB  Seemannsweihnacht mit Paul Rohr

Reinhard sagt nie etwas, ist aber immer dabei! Warum wohl?

Klönsnack ist anders. Und man kann fast immer mit Überraschungen rechnen. Jürgen brachte uns Paul Rohr mit, 91 Jahre alt, einer der ersten Kulturoffiziere auf MS Völkerfreundschaft…


Bereits bei seiner Ankunft strahlte er etwas Besonderes aus. Lächelnd nahm er an der langen Back Platz. Sofort war Paul zu einem Plausch bereit, so als ob er schon immer zu uns gehörte. Wir sorgten dafür, dass er ein Bier bekam! Seeleute brauchen etwas zu Trinken, wenn sie erzählen.

Paul entschuldigte sich, dass er im Sommer abgesagt hatte. Seine liebe Ehefrau war gerade verstorben. Eine Träne lief ihm über die Wange. „Mutter“ hätte ihm zuvor noch schnell gesagt, das Leben ginge weiter!

Nach alter Tradition stellten sich unsere zwei Neuen vor. Jörg Maier, Storekeeper, gefahren 1979 bis 1991 auf MS Völkerfreundschaft, kennt aber auch Typ IV – MS Leipzig. Später fuhr er auf Typ Meridian, wie MS Potsdam, MS Karl-Marx und Siegmund Jähn. Nach einer Pause fuhr Jörg von 2004 bis 2011 auf den AIDA-Schiffen. Jetzt arbeitet er noch bis Mittwoch - ab Donnerstag ist er Rentner!

Ja und dann Paul, Jahrgang 1925! Paul habe nur Abschluss 8. Klasse. Das Geld reichte nicht. Ja und dann staunten wir über Pauls Offenheit. Noch ganz jung machte er damals das, was alle hitzigen Jungs damals taten. So lag er schon mit 17 Jahren an der Ostfront im Graben. Im März ’44 wurde Paul verletzt, und kam mit der letzten JU aus dem Kessel ins Lazarett, dann ein zweites Mal verletzt, wieder Lazarett, schließlich ’45 in Rostock verhaftet. Er verbrachte die Gefangenschaft in zwölf Lagern der Ukraine. Dabei gab es immer viel Jazz und Big-Band-Musik. Zwei 1/2 Jahre arbeitete Paul in der Grube. Ansonsten habe Paul die Zeit gut verkraftet, er sitze ja jetzt hier bei uns.

1950 durfte Paul nach Hause fahren. So stand er dann vor seinem Elternhaus: „Darf ich rein kommen, ich bin ein Rostocker Jung!“ Pauls Augen glänzten beim Erzählen. Paul arbeitete dann bei der Stadt Rostock in der Abteilung Kultur. 1966 absolvierte er seine Abschlussarbeit an Bord der MS Völkerfreundschaft unter Kapitän Wachtel. Jeder von uns Älteren kennt ihn. Irgendwie kam es dann zu seinem bedeutenden Spruch: „…der da, von der Kultur Rostock! Der soll weiter fahren!“ So wurden aus 11 Tagen - zwölf Jahre Kulturoffizier und Oberzahlmeister.

So schnell an Bord gekommen, genauso überraschend kam der Abstieg. Am 16.10.1976 klingelte das Telefon beim Käptn – die KPKK. Paul wurde auf die Brücke zitiert. Der Alte sagt: „Sie haben Dein Seefahrtsbuch mitgenommen. Du hast acht Stunden Zeit!“ Und es folgte eine ebenso bewegte Zeit an Land.

Lieber Paul, so klug, aber auch lebensfroh, habe ich noch nie einen älteren Menschen erzählen hören. Hut ab. Ja und dann folgte noch Deine Weihnachtsgeschichte mit unserem geliebten Kuttel Daddeldu von Ringelnatz. Du hast gestaunt, wie viele von uns die Verse mitsprechen konnten. Und wir hatten diese Geschichte noch nie so gut interpretiert gehört. Das macht eben einen guten Cruises-Officer aus. Danke, danke, für so einen schönen Weihnachtsklönsnack. Bitte komm bald wieder!

Die Redaktion verteilte unsere neue Zeitung, eine Jubiläums-Ausgabe zum 100. Klönsnack. Roland erklärte, dass auch in diesem Jahr der gesamte Beitrag als Spende den Seenotrettern überwiesen wurde. Pia brachte zusätzlich aus der Druckerei Kalender für das Neue Jahr mit. Vielen Dank für die tolle Mitarbeit. Das gilt dieses Mal besonders auch Boris und Roland, die mich bei der Gestaltung der Zeitung so tatkräftig unterstützen.

Knud Brummack möchte demnächst sein Video „Seefahrt gestern – heute“ vorführen. Er meint, uns zieht es immer wieder zur See! Wir sind gespannt.

Allen Seeleuten an Land und auf hoher See eine friedliche Weihnacht sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wir hoffen, dass unser König Weihnachten zu Hause feiern kann! Ahoi – Euer Redakteur Jochen

 

Image 

» Keine Kommentare
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
» Kommentar schreiben
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.
 
< zurück   weiter >
JA, jetz im maritim Shop bestellen Seeleute DSR Reederei
maritime Termine
10.05.2019 - 12.05.2019 | 08.00
Hamburger Hafengeburtstag
24.05.2019 - 26.05.2019 | 14.00
MS Sangerhausener DSR, Deutfracht S...
22.06.2019 - 23.06.2019 | 08.00
Kreuzfahrer und Großsegler ganz nah...
musterrolle
Die letzten 5 musterrolle-Einträge

eBay 3...2...1...meins!

Vom Nutzer zum Unterstützer

Webdesign by ppsoft f�r DSR ppsoft f�r DSR

dsr Seeleute und Schiffsbilder der DSR Reederei finden Hochseefischer im Ship Seemann maritim Fischfang auf Fiko Handelsflotte der DDR
Seefahrt und Seeleute f�r Seefahrer Sailor von Deutfracht Seerederei Rostock Reederei Fischfang der Fahrensleute Zur See

Musterrolle-online: die Seeleute Seite der DSR und Fiko alle Reedereien Marine Binnenschiffer und Hochseefischfang mit Schiffsbilder sitemap DSR-Handelsflotte mit Schiffsfotos